Anhebung der Schwelle bei geringwertigen Wirtschaftsgütern

Am hat sich die Koalition auf die Anhebung der Schwelle zur Sofortabschreibung für sog. GWG (geringwertige Wirtschaftsgüter) geeinigt. Der bisherige Wert von 410 Euro soll zukünftig auf 800 Euro angehoben werden.

Die neue Schwelle soll ab dem gelten. Lesen Sie zu diesem Thema auch die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Schreibe einen Kommentar